Immobilienverkauf

Der Immobilienverkauf: Lohnt sich die Beauftragung eines Maklers?

Wenn es darum geht, ein Haus oder eine Wohnung zu verkaufen, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie organisieren den Verkauf in Eigenregie oder Sie beauftragen einen qualifizierten und SMK-akkreditierten Makler damit, Sie zu beraten und zu begleiten. Auf den ersten Blick erscheint der Verkauf ohne Makler der günstigere Weg zu sein, weil dabei kein Honorar anfällt. Aber hält dieser Standpunkt einer genaueren Betrachtung stand? Wir sagen Ihnen, ob sich die Beauftragung eines Maklers lohnt, wenn Sie vor einem Immobilienverkauf stehen.

Der Immobilienverkauf: Für die meisten eine Ausnahmesituation

Wir alle haben nur sehr selten mit dem Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung zu tun. Im Gegensatz zu Immobilienmaklern beschäftigen sich die meisten Privatpersonen maximal einige Male im Leben damit.

So ist zu erklären, dass sich viele Menschen bei dieser schwierigen Aufgabe lieber von einer erfahrenen und kompetenten Fachperson beraten und begleiten lassen. Die Beauftragung eines Immobilienmaklers ist zwar zunächst mit Kosten verbunden. Hier fallen, je nach Art der Immobilie, in der Regel zwischen 1,5% und 3% des Verkaufspreises an.

Allerdings stehen diesen Ausgaben eine Reihe von Vorteilen gegenüber, wie Sie im Folgenden noch feststellen werden. Wir untersuchen auch, ob Sie nach dem Verkauf trotz Honorar finanziell insgesamt besser dastehen, wenn Sie einen Makler beauftragen.

Haus verkaufen ohne Makler?

Wenn Sie Ihr Haus ohne Makler verkaufen wollen, dann kommen eine ganze Reihe an anspruchsvollen Aufgaben auf Sie zu. Das beginnt bereits damit, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, die verschiedenen Verkaufsschritte zu koordinieren.

So müssen Sie alleine den Verkaufspreis festlegen, die Immobilie in einen verkaufsfähigen Zustand bringen, ein Exposé erstellen und das Objekt am Markt anbieten. Sie sind alleine für die Kommunikation mit Interessenten verantwortlich und führen die Preisverhandlungen ohne Unterstützung. Ausserdem stehen Sie beim eigentlichen Vertragsabschluss ohne fachkundige Beratung da.

Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, darüber zu entscheiden, auf welche Weise der Immobilienverkauf durchgeführt wird. Bevor Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen, sollten sich aber ausführlich darüber informieren, welche Leistungen der Makler für Sie erbringt und welche Vorteile sich dadurch für Sie ergeben.

So profitieren Sie von der Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler

Der Beruf des Immobilienmaklers ist vielschichtig und umfasst eine ganze Reihe unterschiedlicher Aufgaben. Wenn es um den Immobilienverkauf geht, dann gehören die folgenden Aufgabenbereiche fest zum Leistungsprogramm:

  • Der Makler koordiniert den gesamten Verkauf
  • Er offeriert eine Marktwertschätzung
  • Er kennt bereits potenzielle Interessenten
  • Der Makler erstellt die Grundlage für den juristischen Kaufvertrag
  • Er stellt die Finanzierung der Käuferschaft sicher
  • Er schützt Sie vor Vermögensausfälle bei der Sicherstellung der Grundstückgewinnsteuer
  • Der Immobilienmakler erstellt ein professionelles Exposé
  • Er ist Profi in Sachen Vermarktung
  • Er übernimmt die Verhandlungen mit Interessenten
  • Er berät Sie in Sachen Vertragsabschluss

Schauen wir uns die einzelnen Leistungen einmal etwas genauer an:

Koordination des Verkaufs

Der Verkauf einer Immobilie besteht aus einer Reihe einzelner Schritte. Diese müssen in der richtigen Reihenfolge und möglichst akkurat durchgeführt werden. Der Makler verfügt in diesem Bereich über viel Erfahrung und hat den Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung schon häufig koordiniert.

So können Sie ganz sicher sein, dass keine wichtigen Aufgaben übersehen und dass alle erforderlichen Schritte professionell und ordnungsgemäss durchgeführt werden. Damit schaffen Sie die Voraussetzungen für einen reibungslosen Verkauf.

Unterstützung bei der Preisfindung

Wahrscheinlich haben Sie bereits eine Vorstellung darüber, welchen Preis Sie mit dem Verkauf Ihrer Immobilie erzielen wollen. Allerdings ist es schwer zu beurteilen, ob diese Preisvorstellung nicht zu hoch oder zu niedrig gegriffen ist. Ein zu hoher Preis verzögert den Verkauf oder verhindert ihn sogar. Ein zu niedriger Preis führt dagegen zu Verlusten.

Der professionelle Immobilienmakler kann den Marktwert einer Immobilie sehr gut einschätzen. Er unterstützt Sie aktiv bei der Preisfindung und sorgt so für einen schnellen und einträglichen Verkauf.

Eventuell vorhandene Kaufinteressenten

Wenn Sie Ihre Immobilie in Eigenregie verkaufen wollen, dann sind Sie darauf angewiesen, Ihnen bislang noch unbekannte Interessenten auf das Haus oder die Wohnung aufmerksam zu machen. Das nimmt häufig viel Zeit in Anspruch und verzögert den Verkauf damit stark.

SMK-akkreditierte Makler führen dagegen einen Bestand an potenziellen Kaufinteressenten, da sie ja sowohl für Verkäufer als auch für Käufer tätig werden. Die Chancen stehen damit nicht schlecht, dass der Immobilienmakler bereits einen Kaufinteressenten für Ihre Immobilie kennt.

Ein anschauliches Exposé

Mit dem Exposé stellen Sie Ihre Immobilie potenziellen Interessenten vor, noch bevor es zu einer Besichtigung kommt. Es ist sehr wichtig, dass das Exposé ansprechend und professionell wirkt, um damit einen guten ersten Eindruck zu erzeugen.

Der Immobilienmakler weiss ganz genau, welche Fotos, Videos, Texte und Skizzen dazu geeignet sind, Ihr Haus oder Ihre Wohnung optimal zu präsentieren. Er unterstützt Sie aktiv bei der Erstellung eines überzeugenden Exposés und sorgt damit für deutlich verbesserte Verkaufschancen.

Die professionelle Vermarktung

Eine weitere Herausforderung auf dem Weg zum erfolgreichen Verkauf ist die professionelle Vermarktung Ihrer Immobilie. Hierbei geht es darum, dass Objekt bei der richtigen Zielgruppe bekannt zu machen und zu bewerben.

Durch seine Erfahrung und seine Kenntnisse weiss der Makler genau, wo er Ihre Immobilie anbieten muss, um für einen schnellen und guten Verkauf zu sorgen. Er ist mit den verschiedenen Verkaufskanälen und Immobilien-Plattformen vertraut und kann für die Vermarktung genau die Vertriebswege wählen, die zum Erfolg führen.

Kontakt und Verhandlung mit Interessenten

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, dann müssen Sie sich auf viele Kontakte mit Interessenten einstellen. Sie werden E-Mails und Anrufe mit zahlreichen Fragen erhalten und immer wieder Kaufinteressenten durch das Haus oder die Wohnung führen und mit ihnen über den Preis verhandeln. Das kostet nicht nur eine Menge Zeit. Ihre Antworten und Ihr Verhandlungsgeschick haben auch einen grossen Einfluss auf den Verkaufserfolg.

Der Immobilienmakler nimmt Ihnen diese Aufgaben ab. Er beantwortet die Fragen der Interessenten, koordiniert die Besichtigungstermine und unterstützt Sie beim Kontakt und bei der Verhandlung mit potenziellen Käufern.

Hilfe beim Vertragsabschluss

Endlich ist es geschafft: Alle Schritte des Immobilienverkaufs sind absolviert, ein Käufer wurde gefunden und Sie sind sich über den Preis einig geworden. Jetzt steht der anspruchsvolle Abschluss des Kaufvertrages an. Hierbei kann es immer noch zu Fehlern zu Ihrem Nachteil kommen, wenn Sie sich mit der Rechtslage nicht optimal auskennen.

Auch hier werden Sie vom Immobilienmakler unterstützt. Er berät Sie in Bezug auf den Kaufvertrag und begleitet Sie zuverlässig durch den gesamten Prozess.

Fazit: Der Immobilienmakler bringt mehr als er kostet

Sie haben jetzt näher kennengelernt, welche Leistungen der Immobilienmakler für Sie erbringt, wenn es darum geht, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu verkaufen. Bisher könnte dabei der Eindruck entstehen, dass der hauptsächliche Vorteil einer Zusammenarbeit mit dem Makler darin besteht, dass der Verkauf sich für Sie so komfortabler gestaltet.

Natürlich ist es bequem, wenn sich ein kompetenter Profi um eine ganze Reihe von Aufgaben kümmert, mit denen Sie sich ansonsten selbst beschäftigen müssten. Der wirklich überzeugende Vorteil ist allerdings ein anderer: Der Makler wird Ihre Immobilie in den meisten Fällen schneller und zu einem höheren Preis verkaufen, als es Ihnen möglich ist.

Sie sparen also nicht nur viel Zeit und gewinnen durch den schnelleren Verkauf mehr Flexibilität. In der Regel erzielen Sie auch eine höhere Einnahme, so dass das Honorar, das Sie dem Immobilienmakler im Erfolgsfall bezahlen, deutlich gedeckt ist.

Beitrag jetzt teilen!

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email