haus-schweiz

Die eigene Immobilie besser vermieten oder verkaufen?

Es gibt unterschiedliche Situationen, in denen Sie eine Immobilie nicht mehr für sich selbst benötigen. Das stellt sich grundsätzlich die Frage, was man mit der Liegenschaft jetzt tun sollte. Ist es besser, zu vermieten oder zu verkaufen? Welche Vor- und Nachteile bieten die beiden Optionen und wie stark sollte sich Ihre individuelle Situation auf die Entscheidung auswirken? Wir stellen Ihnen beide Szenarien ausführlich vor und erläutern Vorzüge und Risiken. Ausserdem geben wir Ihnen einen kleinen Fragenkatalog an die Hand, der Ihnen dabei hilft, die optimale Entscheidung zwischen Verkauf und Vermietung zu treffen.

Verschiedene Gründe machen die Trennung von einer Immobilie sinnvoll

Auch wenn es ganz anders geplant war: Verschiedene Ereignisse im Leben können dazu führen, dass wir unsere eigene Immobilie nicht selbst bewohnen können oder wollen. Hierzu kann zum Beispiel ein Wechsel des Arbeitsplatzes führen. Ist die neue Stelle zu weit vom aktuellen Wohnort entfernt, dann ist ein Umzug meist nicht zu vermeiden. Zumindest dann, wenn Sie künftig nicht einen erheblichen Teil Ihrer Freizeit als Pendler im Auto, oder Flugzeug verbringen wollen.

Auch eine Trennung kann dazu führen, dass der einst gemeinsame Traum vom eigenen Haus aufgeben werden muss. Anstatt die Immobilie als Erfüllung betrachten zu können, wird sie jetzt auf einmal zur Belastung, die man am liebsten so schnell wie nur möglich loswerden möchte. Vielleicht ändert sich auch die familiäre Situation. Wenn Sie ein Leben als Paar ohne Kinder geplant haben und Sie sich nun doch für Nachwuchs entscheiden, kann das bisherige Heim schnell zu klein sein oder sich aus anderen Gründen nicht für Kinder eignen.

Nicht zuletzt bringt uns auch eine Erbschaft oft in die Situation, dass wir nicht wissen, was wir mit einer geerbten Liegenschaft anfangen sollen. Wenn sie sich zum Beispiel am falschen Ort befindet, wenn sie unseren Vorstellungen vom eigenen Domizil so ganz und gar nicht entspricht oder wenn sie für uns sogar mit schlechten Erinnerungen verbunden ist, dann stehen wir auch vor der Frage, wie wir die Immobilie auf möglichst vorteilhafte Weise loswerden können.

Wenn die Option der Eigennutzung wegfällt, dann bleiben grundsätzlich zwei Lösungen. Wir können die Immobilie entweder vermieten oder sie verkaufen. Doch was ist hier die bessere Entscheidung?

7 Fragen führen zur optimalen Entscheidung

Sicher haben Sie es sich schon gedacht: Eine standardisierte Antwort auf die Frage, ob Sie eine nicht benötigte Immobilie lieber verkaufen oder vermieten sollten, gibt es nicht. Das hängt nämlich von verschiedenen Faktoren ab und die meisten davon sind persönlicher Natur. Sie werden daher eine individuelle Entscheidung treffen müssen, die vielen Immobilienbesitzern schwerfällt.

Die folgenden Fragen verschaffen Ihnen mehr Klarheit. Sie dienen dem Zweck, Ihnen vor Augen zu führen, welche persönlichen Wünsche, Bedürfnisse und Vorlieben sich in Ihrer Entscheidung über Verkauf oder Vermietung widerspiegeln werden. Beantworten Sie diese Fragen für sich der Reihe nach und bilden Sie sich so ein eigenes Urteil.

Frage 1: Welche finanziellen Bedürfnisse haben Sie aktuell?

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten, dann wirkt sich das natürlich unmittelbar auf Ihre Finanzen aus. Der Verkauf erbringt für Sie einen grösseren Geldbetrag in einer Summe, die sie frei verwenden können. Die Vermietung dagegen sichert Ihnen einen kontinuierlichen Zufluss an monatlichen Zahlungen und bildet damit eine zusätzliche Einkommensquelle.

Wenn Sie aktuell einen grösseren Geldbedarf haben, dann spricht das für einen Verkauf. Passen regelmässige Zusatzeinnahmen besser in Ihre Planung, dann sollten Sie eher über eine Vermietung nachdenken.

Frage 2: Sind Sie bereit, als Vermieter Verantwortung und Pflichten auf sich zu nehmen?

Wenn Sie Ihre Immobilie vermieten und auf diese Weise ein zusätzliches Einkommen generieren, dann ist das im Gegenzug mit einer Reihe Verpflichtungen und einem hohen Mass an Verantwortung verbunden. Sie selbst sind dafür zuständig, die Immobilie sinnvoll zu vermieten, sie in Schuss zu halten, sich im Falle von Mieterwechseln um die Neuvermietung zu kümmern und natürlich auch mit säumigen Mietern und Mietrückständen umzugehen.

Wenn Sie die damit verbundenen Aufgaben als besonders unangenehm empfinden, dann sollten Sie sich eher für einen Verkauf der Immobilie entscheiden.

Frage 3: Würden Sie Zeit und Geld in die Verwaltung Ihrer Immobilie investieren?

Um kontinuierlich gute Mieteinnahmen zu erzielen, müssen Sie dazu bereit sein, regelmässig Geld in Ihre Immobilie zu investieren. Nur so können Sie die Liegenschaft auf einem einwandfreien Stand halten, sie in sinnvollen Intervallen von Fachleuten prüfen lassen sowie Reparaturen und Modernisierungen ausführen lassen. Hierzu müssen zum einen Rücklagen gebildet und zum anderen Zeit aufgebracht werden.

Wenn Sie nicht dazu bereit sind, immer wieder Geld und Zeit in Ihre Immobilie zu investieren, dann ist eine solide Vermietung fast nicht möglich. In diesem Fall sollten Sie Ihr Eigentum lieber verkaufen.

Frage 4: Welche Möglichkeiten zur Geldanlage stehen Ihnen zur Verfügung?

Rendite aus der Vermietung oder aus der Anlage des durch einen Verkauf erzielten Erlöses. Welches Modell bringt Ihnen den grösseren Profit? Das hängt entscheidend davon ab, welche Möglichkeiten der Geldanlage Ihnen persönlich zur Verfügung stehen. In einer Zeit mit sehr niedrigen Zinsen, müssen sich Anleger schon etwas einfallen lassen, um hohe Renditen zu erreichen.

Verfügen Sie über den Zugang zu solchen Anlageformen? Dann lohnt sich wahrscheinlich eher ein Verkauf. Sind Sie dagegen eher von niedrigen Zinsen abhängig, dann kann die Vermietung das bessere Geschäft für Sie sein.

Frage 5: Wie stellen sich Vermietungs- und Verkaufschancen in Ihrer Region dar?

Sowohl bei der Vermietung als auch bei dem Verkauf von Immobilien kommt es darauf an, wie hoch die Nachfrage um den Standort der Liegenschaft herum ist. Eine lohnenswerte Vermietung bedingt ein hohes Marktinteresse an gemietetem Wohnraum. Hohe Verkaufserlöse kommen nur dann zustande, wenn die Nachfrage nach Kaufimmobilien hoch ist.

Prüfen Sie die Marktsituation mit einem professionellen Partner am Standort der Immobilie und bilden Sie sich ein Urteil darüber, wie gut die aktuelle Lage für Verkäufe oder Vermietungen ist.

Frage 6: Benötigen Sie Geld für Ihre Altersvorsorge?

Die meisten von uns wünschen sich einen Ruhestand in finanzieller Sorglosigkeit. Hierzu ist eine private Vorsorge heutzutage unerlässlich. Der Verkaufserlös, den Sie mit der Veräusserung Ihrer Immobilie erzielen, lässt sich hervorragend verwenden, um die private Altersvorsorge zu starten oder aufzustocken.

Wenn Sie sich in einer Lebensphase befinden, in der für Sie die Bildung einer Altersreserve hohe Priorität hat, dann sollten Sie über einen Verkauf der Immobilie nachdenken.

Frage 7: Sind Sie bereit, sich endgültig von der Immobilie zu trennen?

Die letzte Frage ist eher emotionaler Natur. Hierbei geht es darum, ob Sie überhaupt dazu bereit sind, sich endgültig von der Liegenschaft zu trennen. Vielleicht sind Erinnerungen mit der Immobilie verbunden oder Sie stellen sich vor, in etlichen Jahren einmal selbst dort leben zu wollen.

Wenn das der Fall ist, dann sind Sie mit einer Vermietung wahrscheinlich besser beraten. So können Sie die Entscheidung, sich vielleicht doch einmal von der Immobilie zu trennen, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Unser Fazit: Ob Verkauf oder Vermietung, sollte gut durchdachte werden

Sie haben jetzt eine ganze Menge an Faktoren und Überlegungen kennengelernt, die sich unmittelbar auf Ihre Entscheidung über Verkauf oder Vermietung auswirken. Dabei ist sicher deutlich geworden, dass Sie Ihren Entschluss nicht übers Knie brechen sollten. Besser ist es, wenn Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Konstruktionen zu berücksichtigen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig mit einem versierten und zuverlässigen Makler in Verbindung zu setzen. Er kann Sie in Bezug auf die anstehende Entscheidung fachkundig beraten und Sie sowohl im Falle eines Verkaufes als auch einer Vermietung kompetent begleiten.

Beitrag jetzt teilen!

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email